Filztäschchen mit Blüte

26. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Design, News, On my Needles

Foto: MaschenGold

Neuestes Projekt: ein gefilztes Täschchen.

Dafür habe ich etwas dünnere, zum Maschinenfilzen geeignete Wolle genommen und einen Schlauch (ca. 25 cm breit und 35 cm hoch) gestrickt, den Boden durch Abnahmen verjüngt und anschließend durch Zusammenstricken der verbliebenen Maschen geschlossen. Durch einen Waschgang bei 40° – Strickstück mit Tennisbällen in ein Wäschesäckchen geben und die Trommel mit weiterer Wäsche befüllen – schrumpft das Teil auf ca. die Hälfte.

Das Täschchen ist mit einem lilafarbenen, schön glänzenden Futter versehen, am oberen Taschenrad wird ein grünes Samtband (auf den Fotos noch mit Nadeln festgesteckt) aufgenäht, um dem Ganzen noch ein wenig mehr Festigkeit zu geben und auch an der Kante noch etwas vom Futter zu sehen. Ergänzt wird die Tasche durch eine Strickblüte, die ich nach einer kostenlosen Anleitung von Louisa Harding (super einfach zu stricken!) gefertigt habe, und durch eine passende Borte. Auf den Nadeln befinden sich in passendem Grün ausreichend Maschen für den Taschenhenkel, der an beiden Seiten befestigt wird. Geschlossen wird das Täschchen mit magnetischen Druckknöpfen (eigens für Taschen, erhältlich z. B. bei dawanda, wo ich einiges Zubehör für meine Taschen gekauft habe).

Schlagworte: , , , ,

Ein Kommentar auf "Filztäschchen mit Blüte"

  1. Wollich sagt:

    Liebe Martina,
    deine Abendtäschchen finde ich alle besonders zauberhaft. Ich liebe solche kleinen Schmuckstücke mit liebevollen Details.
    Liebe Grüße
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar