DIY Ausstellung in Frankfurt

24. Oktober 2011 | Von | Kategorie: News

Begrüßung durch große Letter und...

Vor kurzem war ich in der DIY-Ausstellung im Museum für Kommunikation in Frankfurt. Zwar geht es um das Selbermachen im Allgemeinen (und auch Speziellen…), aber ich hatte mir natürlich auch Exponate zum Thema Stricken bzw. Handarbeiten erhofft. Ich wurde nicht enttäuscht.

Besonders interessant fand ich einen Teil der Ausstellung, der mittels dreier Bilder die veränderte Bedeutung der Begriffe Laie, Amateur und Dilettant beschreibt. Ich bin… ein Laie nach alter Definition, manchmal Dilettantin – und natürlich Amaterin im wahrsten Sinne des Wortes!



Ich zitiere aus der Ausstellung
Der Laie
„In der katholischen Kirche wird zwischen Amtsträgern (Klerikern) und den übrigen Gläubigen (Laien) unterschieden. Der Wortstamm liegt im griechischen Wort für Volk (…). Im engen Wortsinn ist der Laie ein Mann des Volkes. Im Laufe der Geschichte hat die Bezeichnung eine negative Wandlung hin zum Nichtfachmann erhalten.“
Der Dilettant
„Bis ins 18. und 19. Jahrhundert galt die direkte lateinisch-italienische Wortbezeichnung von ‚dilettare‘: jemand, der sich erfreut, amüsiert und ein Kenner der Künste ist. Das Dilettieren in der bildenden Kunst oder der Musik ist ein wichtiger Teil der höfischen Erziehung. In der Romantik wird das Dilettieren in Kunst und Wisschenschaft als Bedrohung für den Professionalismus eines erstarkenden Bürgertums angesehen.“
Der Amateur
„Das Wort leitet sich vom Französischen ‚etwas lieben und gern tun‘ ab. Amateure gehen einem Steckenpferd mit Leidenschaft nach, üben es aber nicht als Beruf aus.Gleichwohl vollbringen sie mitunter Leistungen, die denen der Experten nicht nachstehen und mit großem Fachwissen verbunden sind.“

Ich kann einen Besuch sehr empfehlen.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 19. Februar 2012 im Museum für Kommunikation Frankfurt; Öffnungszeiten: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa+So 11-19 Uhr, Mo geschlossen.

Schlagworte: , ,

Ein Kommentar auf "DIY Ausstellung in Frankfurt"

  1. […] 11.11.2011 – Morven’s Handmades: Workshop Nachtrag 24.10.2011 – Maschengold: DIY Ausstellung in Frankfurt 10.10.2012 – RegenimSommer: “Wenn Freizeit auch Arbeit […]

Schreibe einen Kommentar